Demokratie in der Schule leben

Das TÜDESB Gymnasium besteht seit dem Schuljahr 2004/2005. Im ersten Jahr besuchten 28 Schülerinnen und Schüler das Gymnasium, im zweiten Jahr waren es bereits mehr als doppelt so viele. Derzeit unterrichten 11 Lehrerinnen und 12 Lehrer an unserer Schule rund 140 Gymnasiasten. Zum Schuljahr 2008/2009 wird diese Zahl auf über 180 steigen.

Engagierte Pädagoginnen und Pädagogen kümmern sich am TÜDESB Gymnasium intensiv um die Belange der Schüler – die Klassen sind bewusst klei n gehalten. Studentische Hilfskräfte unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler in zusätzlichen Förderstunden, falls es Schwierigkeiten mit dem Unterrichtsstoff geben sollte. Sie sind auch Vertrauenspersonen in allen Belangen. Bei Bedarf betreut ein Sozialpädagoge die Jugendlichen: Wir möchten sicherstellen, dass kein Schüler „durchs Netz fällt“. Klassen-, Physik-, Chemie und Computerräume des TÜDESB Gymnasiums verfügen über die modernste Einrichtung. Unsere Schüler können eine Bibliothek sowie Aufenthalts- und Entspannungsräume nutzen.

Die Lehrkräfte des Gymnasiums unterrichten nach den Lehrplänen und Richtlinien des Landes Berlin. Schwerpunkt unseres Konzepts ist zudem, dass Schülerinnen und Schüler frühzeitig demokratisches Verhalten und die friedliche Auseinandersetzung mit abweichenden Meinungen und Ansichten erlernen. Um dies zu vermitteln, dürfen sie an wichtigen Entscheidungen in der Schule demokratisch mitwirken. Diese Demokratie in der Schule bereitet unsere Gymnasiasten auf ein Leben als verantwortungsvolles Mitglied einer demokratischen Gesellschaft vor. Das Schulklima am TÜDESB Gymnasium ist geprägt von einem starken Wir-Gefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.